BuiltWithNOF

...ich liebe meinen Beruf ...ich liebe meinen Beruf.......... ich lebe meinen Beruf... .......ich liebe meinen Beruf. ich liebe meinen Beruf ..ich liebe meinen Beruf.....

 

Nach meiner Berufsausbildung zum Elektroniker und mit der Erfahrung als Veranstaltungs-Techniker konnte ich 1988 beim Bayerischen Rundfunk in die Aussenproduktion einsteigen. Dort entschloss ich mich, Filmtonmeister zu werden und besuchte die  SRT (Tontechniker / Fernsehen). Zu dieser Zeit hielt die Videotechnik in der Branche Einzug und ich entschloss mich, meinen Weg in der freien Filmwirtschaft fortzusetzen um näher an mein Berufsziel zu kommen.

Nachdem ich mehrere Jahre Erfahrungen als Mikromann und Tontechniker gesammelt hatte bekam ich 1994 meine ersten Aufträge als Filmtonmeister. Bis heute habe ich meine Entscheidung nicht bereut.

1995 kaufte ich mir mein eigenes Tonaufnahme-Equipment und arbeitete das erste Mal mit meinem Mikromann Fred Pietzner zusammen, der auf eine über 30 jährige Berufserfahrung zurückblicken kann.

Zu jeder Zeit habe ich mich mit der Technik des Tonschnitts und der Tonbearbeitung auseinandergesetzt und dementsprechende Kurse (ProTools, ProTools AV auf der SRT Nürnberg) belegt um mich immer auf dem neuesten Stand der Technik zu halten.

Seit 2003 sehe ich nun meinen Aufgabenbereich hauptsächlich im Fernsehspiel und in der Kinoproduktion. Deshalb habe ich mein Equipment mit zwei 8-Spur Festplattenrecordern und surroundfähiger Mikrofontechnik erweitert, habe ein umfangreiches eigenes Equipment, das groß genug ist, um auch stattliche Kinofilme bedienen zu können und arbeite freiberuflich selbständig als Rechnungsteller. BfA-Bescheinigung, FA-Bestätigung und Haftpflichtversicherungen liegen vor.

2012 verabschiedete sich mein Mikromann Fred Pietzner in den wohlverdienten Ruhestand und wurde von meiner Mikrofrau Lisa Gaggl abgelöst, mir der ich die letzten Jahre erfolgreich zusammen gearbeitet habe

Wenn Sie also ein erfahrenes Tonteam suchen, das mit Ihnen durch dick und dünn geht, sind Sie bei uns genau richtig